Weitere Möglichkeiten

Gehen Sie eine Unternehmenskooperation ein, veranstalten Sie eine Sammelaktion, unterstützen Sie uns als freiwillige/r Helfer/in oder informieren Sie sich über weitere Möglichkeiten.

Spendenkonto

Tierärzte ohne Grenzen
InstitutHannoversche Volksbank
IBANDE53 2519 0001 0434 3433 00
BICVOHADE2HXXX
  • Tierärzte ohne Grenzen ist offizieller Partner der Joint AITVM-SVTM Conference 2016


    Die erste internationalen Joint International Conference der Association of Institutions of Tropical Veterinary Medicine (AITVM) und der Society of Tropical Veterinary Medicine (STVM) findet 2016 an der Berliner Humboldt Universität statt und konzentriert sich auf den "One Health"-Ansatz: Tiergesundheit als Beitrag zur Humangesundheit in der Entwicklungshilfe. Die Tagung wird vom Institut für Parasitologie und Tropenveterinärmedzin und dem FAO-Referenzzentrum für Veterinary Public Health der Freien Universität Berlin organisiert. Da dieses Thema auch die Mission von Tierärzte ohne Grenzen ist, freuen wir uns, unseren afrikanischen Mitarbeitern im Rahmen der Konferenz die Chance geben zu können, ihre Forschungen und Aktivitäten einer breiten Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen. Derzeit werden Abstracts für wissenschaftliche Beiträge eingereicht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

  • Unsere Projekte

    Tierärzte ohne Grenzen engagiert sich für Menschen in Ostafrika, die von der Nutztierhaltung leben.

    Informieren Sie sich über unsere Projektthemen oder klicken Sie auf ein Land in der Karte.

    Informationen über unsere Projekte im SudanInformationen über unsere Projekte in ÄthiopienInformationen über unsere Projekte in KeniaInformationen über unsere Projekte in SomaliaInformationen über unsere Projekte im Südsudan

Aktuelle Informationen

15.01.2016 | Aktivitäten in Deutschland

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Frau Dr. Flachsbarth

Am Dienstag, dem 19. Januar 2016 verleiht Tierärzte ohne Grenzen im Rahmen der Internationalen Grünen Woche die Ehrenmitgliedschaft an Frau Dr. Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), für ihre Verdienste um die Förderung des Vereins.  [Weiterlesen]


05.01.2016 | Aus den Projekten

Wetterphänomen „El Niño“ setzt Ostafrika schwer zu: Äthiopien leidet unter schlimmster Dürre seit 1984

„El Niño“ ist ein Wetterphänomen, welches alle zwei bis sieben Jahre auftritt. Der Name bedeutet in seinem Ursprungzusammenhang „Christkind“. Peruanische Fischer gaben dem Wetterereignis, das zur Weihnachtszeit zum Ausbleiben der Fischschwärme führte, diesen Namen.  [Weiterlesen]

18.12.2015 | Aktivitäten in Deutschland

Tierärzte ohne Grenzen wünscht frohe Weihnachten!

Der Vorstand von Tierärzte ohne Grenzen möchte allen Menschen danken, die unsere Arbeit in 2015 unterstützt haben - egal, ob durch eine Spende oder ehrenamtliches Engagement. Lesen Sie hier den Gruß des Vorstandsvorsitzenden.  [Weiterlesen]