test

26.09. – 30.09.2022

Deutschlandweit unterstützen Tierarztpraxen unsere Aktion Impfen für Afrika und spenden einen Anteil Ihrer Impfeinnahmen mit dem Ziel, Tollwut in Ostafrika bis 2030 auszurotten. Machen auch Sie mit und retten Sie Leben!

Jetzt anmelden!

Wirtschaft
& Frieden

Noch nie zuvor gab es so viele humanitäre Katastrophen wie im Moment. Nie zuvor war das Leid so groß wie heute. Über 274 Millionen Menschen weltweit werden dieses Jahr auf humanitäre Hilfe angewiesen sein. Hunger, Kriege und Konflikte breiten sich aus.

Zum Artikel

Über Hunger, Krieg und Frieden.

Russland und die Ukraine gelten als die Kornkammern der Welt. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine gibt es nicht nur Engpässe im Handel und dementsprechende Lieferprobleme, sondern infolgedessen auch Preisanstiege. Schon jetzt ist sicher, dass ausfallende Ernten die Konsequenz sein werden. Was bedeutet das für das Leben in Ostafrika?

Zum Artikel

One Health in Kenia

In North Horr, Kenia lassen wiederkehrende Dürren & Springfluten die Menschen immer wieder in humanitäre Notlagen abgleiten. Die zum großen Teil nicht vorhandene medizinische Versorgung von Menschen & Tieren verschärft diese Krisen zusätzlich. Wir begegnen diesen Herausforderungen mit dem One-Health-Ansatz.

Erfahre mehr

Gesunde Tiere, Gesunde Menschen, Gesunde Umwelt

Unsere Arbeit in Ostafrika kommt der Gesundheit von Tieren, Menschen und der sie umgebenden Umwelt zugute. Gemeinsam bilden sie die drei Säulen unserer Projektarbeit, denn nur im Einklang miteinander ist es möglich, eine positive nachhaltige Entwicklung zu erzielen.

Bundesfreiwillige gesucht!

Wir suchen zum 01.10.2022 oder 01.11.2022 zwei neue Bundesfreiwilligendienstleistende für unser Berliner Büro!

Hier geht’s zur Ausschreibung

Die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Ophelia Nick MdB ist Schirmherrin von Impfen für Afrika 2022

Wir freuen uns, verkünden zu können, dass Staatssekretärin Dr. Ophelia Nick (MdB) die Schirmherrschaft unserer Impfen für Afrika-Kampagnen im Jahr 2022 übernimmt. Passend zum Start der ersten Aktionswoche im Mai erklärt sie in einem Grußwort, warum ihr die Kampagne als Tierärztin besonders am Herzen liegt.

Hier geht’s zum Grußwort


© Bundestag/Steffen Kugler

Was ist Pastoralismus?

Pastoralismus ist eine Form der Wanderviehhaltung, bei der Viehhalter*innen ihre Tiere im Jahreszyklus auf unterschiedliche, teilweise mehrere hundert Kilometer entfernte Weideflächen führen. Pastoralismus ist eine Lebens- und Wirtschaftsform, die  groben Schätzungen der FAO zufolge von ca. 200 Millionen Menschen betrieben wird.

Erfahre mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stiftung Warentest: ToGeV schneidet sehr gut ab

Stiftung Warentest hat 38 Organisationen mit dem Schwerpunkt Tierschutz auf ihre Wirtschaftlichkeit und Transparenz getestet.

Mit einer Werbe- und Verwaltungskostenquote von lediglich 3 % und einer durch Stiftung Warentest attestierten hohen Transparenz, haben wir im Test sehr gut abgeschnitten!

Hier geht’s zum Artikel

Hier helfen wir

Das Wissen, die Erfahrungen und die Lebensstrategien der Menschen in unseren Projekten in Ostafrika sind das Herzstück unserer Arbeit – wir unterstützen sie dabei, ein gesundes und selbstbestimmtes Leben in Einklang mit ihren Tieren in einer gesunden Umwelt zu führen.

Unsere Projektländer

Ihre Spende macht den Unterschied

Ihre Spende für

  • die verbundene Gesundheit von Tier, Mensch & Umwelt
  • nachhaltige Projekte mit Weitsicht & Blick in die Zukunft
  • eine gleichberechtigte & faire Gesellschaft

Unsere Erfolge

Zu allen Projekten

Mitglied werden

Sie möchten aktiv in der Arbeit unseres Vereins
mitwirken? Als Mitglied verleihen Sie nicht nur
sich selbst eine Stimme, sondern auch uns!