SPENDENBAROMETER

19.11.2020

48 %
122.833,00 €

Unser Spendenziel für Impfen für Afrika! liegt bei 260.000,00 €.

Impfen für Afrika! 2020 - verschoben auf den 28.09. bis 02.10.2020

Aktuelles


Seit 2004 rufen wir TierhalterInnen auf, ihre liebsten Begleiter – egal ob Hund, Katze oder Pferd – zum Aktionstag bei einer teilnehmenden Praxis impfen zu lassen. Mittlerweile engagieren sich mehr als 1.300 TierärzteInnen deutschlandweit. Die Hälfte der Impfeinnahmen geben die Tierarztpraxen als Spende an Tierärzte ohne Grenzen weiter. Sie als Tierhalter kostet eine Impfung in der Zeit keinen Cent zusätzlich. Jedoch unterstützen Sie damit unsere Arbeit am Horn von Afrika.

Es ist so leicht, Gutes zu tun - machen Sie mit und retten Sie Leben!

Impfen für Afrika! 2020 - Wie geht es weiter?

Diese Frage stellen wir uns im Moment täglich. Wohl kaum jemand hätte sich die Situation, in der wir uns heute befinden, vor ein paar Wochen vorstellen können- eine Pandemie, die das Leben in weiten Teilen unserer Erde auf den Kopf gestellt hat.

Das bleibt natürlich nicht ohne Einfluss auf Impfen für Afrika!. Unter den derzeitigen Bedingungen haben wir kaum die Möglichkeit, unsere Aktion wie bisher durchzuführen. Für viele von Ihnen und auch für uns selbst ist es sehr ungewiss, wie sich die aktuelle Situation weiterentwickeln wird, auch finanziell stehen wir alle vor einer besonderen Herausforderung.

Gerade jetzt sind wir, wie alle Hilfsorganisationen, auf Ihre Unterstützung angewiesen, um unsere Arbeit in Afrika weiterführen zu können, aber auch um die Folgen der Corona-Pandemie in unseren Projektländern abzufedern. Es steht zu befürchten, dass die Auswirkungen dort um ein vielfaches verehrender sein werden, als wir es hier erleben.

Nun zu Impfen für Afrika!:

Den Versand der Materialien konnten wir nicht mehr stoppen, deshalb werden die Meisten von Ihnen die Informationspakte bereits bekommen haben.
 
In guter Hoffnung, dass sich die Lage in absehbarer Zukunft beruhigt und wir stückchenweise wieder in unserem Alltag ankommen, verschieben wir Impfen für Afrika! 2020 auf die Woche vom 28.09. bis 02.10.2020, passend zum Welt-Tollwut-Tag am 28.September 2020.

Deshalb würden wir Sie bitten, Ihre Materialien aufzuheben, da es uns nicht möglich sein wird, hierfür neue zu erstellen. Sie werden sehen, dass eines der Plakate ohne Datum gedruckt wurde, sodass Sie den Termin ganz einfach selber eintragen können.

Natürlich freuen wir uns aber auch über jeden Impfen für Afrika!-Tag zu einem anderen Zeitpunkt! Schicken Sie uns gerne Ihre Aktions-Fotos, die wir dann auf unseren Medien teilen können.
 
Nur gemeinsam werden wir diese ganz herausfordernde Zeit überstehen - aber wir werden Sie gemeinsam überstehen!

Wir wünschen Ihnen allen viel Gesundheit und Kraft für die kommenden Wochen!

Alle Infos zur Aktionswoche

Viele Groß- und KleintierpraktikerInnen in Deutschland nehmen seit 2005 jedes Jahr an der Impfaktion teil. Über 1.300 Praxen sind mittlerweile dauerhaft angemeldet.

 

NächsteR TERMIN: 28.09. - 02.10.2020

Tierhalter & Unterstützer

Sie sind Tierhalter und möchten am Aktionstag Ihr Haustier impfen lassen. Hier finden Sie eine Liste aller teilnehmenden Praxen.

Tierarztpraxen

Sie sind Tierärztin oder Tierarzt und möchten sich für die Aktion Impfen für Afrika! anmelden? Ihnen fehlen umfassende Information & Materialien? 

Spendenprojekt 2020

Wir erweitern das erfolgreiche Projekt zur Bekämpfung von Tollwut bei den Hütehunden der Massai auf Siedlungen rund um die kenianische Hauptstadt Nairobi aus.

Schirmherrschaft & Sponsoren

Parallel zu den Spenden unterstützen uns offizielle Sponsoren. Diese stellen wir Ihnen gerne vor.

Presse & Materialien

Wir freuen uns, wenn unsere Impfaktionswoche durch Medienberichterstattung verbreitet wird. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Fragen & Feedback

Sie haben offene Fragen? Hier finden Sie Antworten. Oder gibt es Anmerkungen zur Aktionswoche, von denen wir wissen sollten?

Impressionen unserer Impfaktionen

Die Aktion Impfen für Afrika! des Vereins Tierärzte ohne Grenzen ist seit Jahren ein großer Erfolg. Durch das Engagement der Tierarztpraxen, die am Aktionstag die Hälfte ihrer Impfeinnahmen spenden, aber auch durch die Tierhalter, die die Impfung ihres Tieres an diesem Tag durchführen lassen, findet die Arbeit des Vereins die Unterstützung, die sie dringend braucht, um die ständig wachsenden Aufgaben erfüllen zu können."

Dr. Hans-Joachim Götz, Präsident d. Bundesverbandes praktizierender Tierärzte (bpt)


Spendenkonto

Tierärzte ohne Grenzen e.V.
InstitutBank für Sozialwirtschaft
IBANDE58 2512 0510 0007 4842 05
BICBFSWDE33HAN

KONTAKT

Shoshanna Hillmann-Breuer

Referentin für Fundraising

Tel. +49 (0)30 3642 881 16

shoshanna.hillmann-breuer(at)togev.de