Einnahmen & Ausgaben

2018: Zuwendungen aus öffentlichen Stellen wachsen weiter

Tierärzte ohne Grenzen e.V. konnte seine Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 % steigern. Dies ist auf eine positive Entwicklung der von TOGEV betreuten Projekte zurückzuführen, die zu einer Erhöhung der Zuwendungen öffentlicher Stellen um 4 % von 2017 auf 2018 beigetragen hat. Darüber hinaus erhielt Tierärzte ohne Grenzen e.V. Nachlässe in Höhe von ca. 115 Tausend Euro. Im Bereich der privaten Spenden ist dagegen ein Rückgang um 22,7 % zu beobachten. Parallel muss eine leichte Abnahme der Mitgliedsbeiträge um 3 % im Vergleich zum Vorjahr festgehalten werden. Die sonstigen betrieblichen Erträge sanken um 20 %, was vor allem auf deutlich gesunkene Wechselkursgewinne im Vergleich zum Jahr 2017 zurückzuführen ist. Die Gesamtausgaben von Tierärzte ohne Grenzen e.V. lagen minimal über dem Niveau des Vorjahres und stiegen um 0,43 %. Gemessen an den Gesamtausgaben entstanden 96,1 % der Ausgaben im Rahmen der Projektarbeit. Die Aufteilung der Ausgaben nach Programmarbeit, Werbung & Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung veränderte sich im Vergleich zu 2017 nur geringfügig. Die Verwaltungsausgaben lagen auch in diesem Jahr unter 3 %. Aufgrund der gestiegenen Ausgaben musste zum Jahresende 2018 ein Fehlbetrag in Höhe von 82.055,48 € verbucht werden, welcher maßgeblich durch die Notwendigkeit der Bildung von Rückstellungen für Risiken im Bereich Projektarbeit und Compliance beeinflusst ist. Dieser wurde vollständig aus den Rücklagen des Vereins beglichen. Die Liquidität des Vereins war trotz allem stets gewährleistet.

Gern stellen wir Ihnen auf Anfrage unseren Jahresfinanzabschluss 2018, geprüft durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche GmbH in Magdeburg, für weiterführende Informationen zur Verfügung. Sprechen Sie uns gerne an!

Bestätigungsvermerk des Unabhängigen Abschlussprüfers

Gemäß § 322 Abs. 3 Satz 1 HGV erklären wir, dass unsere Prüfung zu keinen Einwendungen gegen die Ordnungsmäßigkeit des Jahresabschlusses und des Legeberichts geführt hat.


*Wir respektieren die Persönlichkeitsrechte unseres Geschäftsführers und verzichten aus diesem Grund auf die Veröffentlichung seines Gehalts.

2018: Jahresbericht

Downloads