Tierärzte ohne Grenzen e.V. unterstützt Menschen in Entwicklungsländern, deren Lebensgrundlage von der Landwirtschaft - insbesondere der Tierhaltung - abhängt. Unser Bestreben ist, ihre Lebensbedingungen aktiv zu verbessern. Denn die globalen Klimaveränderungen, das Bevölkerungswachstum und lokale Konflikte schränken die Möglichkeiten für die Landbevölkerung zunehmend ein.

Vor diesem Hintergrund tragen unsere Projekte dazu bei, dass diese Menschen die natürlichen Ressourcen ihres Lebensraumes nachhaltig nutzen und Konflikte gewaltfrei lösen können, um sich so eine stabile Existenz zu sichern.

Die Tierhaltung bildet noch immer die Lebensgrundlage vieler Menschen in Entwicklungsländern.

Unsere Vision ist daher, dass Menschen durch den nachhaltigen Umgang mit der Natur und mit ihren Tieren eine stabile Existenzgrundlage für sich und ihre Familien erwirtschaften können. Eine Grundlage, um ein selbstbestimmtes, menschenwürdiges Leben führen zu können.

2016: Unsere Arbeit auf einen Blick

41
Durchgeführte Projekte
3,2 Mio.
Erreichte Hilfsbedürftige
6,5 Mio.
Behandelte Tiere
1.308
Ausgebildete Tiergesundheitshelfer

Leitlinien unserer Arbeit

Unabhängig & unparteiisch

Unsere Entscheidungen werden weder von einer politischen noch religiösen Richtung bestimmt. Unsere Arbeit kommt Menschen zugute - ungeachtet ihrer Herkunft, Alters, Geschlechts oder Religion.

Respektvoll

... ist der Umgang mit Kultur und Tradition derjenigen Menschen, die an unseren Projekten beteiligt sind. Ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihren Lebensstrategien begegnen wir mit Akzeptanz und lassen dies in unsere Projekte einfließen.

Nachhaltig

Dauerhafte Strukturen aufzubauen und die Beteiligten zu befähigen, die Projekte nach ihrem Abschluss eigenständig weiterzuführen, ist unser Anliegen.

Ganzheitlich

Wir versuchen stets, alle Aspekte eines Projekts und seine Auswirkungen zu berücksichtigen. Weil unser Blick auf die Lebensweise der Pastoralisten umfassend ist, arbeiten wir in interdisziplinären Teams und in Kooperationen. Dadurch werden auch Bereiche außerhalb der Tiermedizin abgedeckt.

Partizipativ & kooperativ

Wo es möglich ist, beziehen wir die betroffenen Menschen in unsere Planung, Durchführung und Auswertung der Projekte ein. Diese Kooperationen auf lokaler Ebene stärken die Zivilgesellschaft vor Ort.

Deine Einkäufe

Sie shoppen online wie gewohnt über amazon, zalando, Otto & Co. Dabei sammeln Sie beim Gooding Sie Provisionen, die Sie an uns spenden.

Ich verbinde mit Tierärzte ohne Grenzen den schönen Gedanken, dass wir über die Grenzen unseres Wirkens hinaus, durch engagierte Kollegen helfen können, damit der unermessliche Reichtum der entwickelten Länder nicht hier bleibt, sondern weitergegeben wird, damit die Waage zwischen arm und reich vielleicht doch einmal in die Waagerechte kommt.“

Dr. Heiko Mix

Impfen für Afrika!/Deutschland

Jeder Mensch hat ein Recht ...

  • auf ausreichende Ernährung & Zugang zu sauberem Wasser,
  • auf Bildung & Entwicklung,
  • auf Gesundheitsfürsorge & Erhalt seines Lebensraumes,
  • auf kulturelle Identität & in Würde zu leben.

Pastoralismus

  • Wie definiert sich Pastoralismus in Ostafrika?
  • Vor welchen Herausforderungen steht er?
  • Hat er noch eine Zukunftsperspektive?

Diese und weitere Fragen beleuchtet unser Positionspapier. 

Wir sind Mitglied