Zu Besuch in der Deutschen Botschaft in Juba, Südsudan

24.05.2024

Besuch im Südsudan im März 2023

Am 13. März empfing der stellvertretende Missions- und Kooperationsleiter Simon Ruf den Managing Director von Tierärzte ohne Grenzen, Christian Griebenow, den Country Program Manager Daniel Nondi, Desk Officer Programs Rickie Klingler und die Projektleiterin Susan Angwech in der deutschen Botschaft in Juba, Südsudan. Simon Ruf und das Team von VSF Deutschland diskutierten über die humanitäre und entwicklungspolitische Situation im Südsudan.

Das Tierärzte ohne Grenzen-Team stellte seine Einsatzfelder und Schwerpunkte im Bereich der Landwirtschaft, Viehzucht und One Health vor und beschrieb die bisherige Zusammenarbeit mit dem Auswärtiges Amt und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Daniel Nondi Olang betonte, dass Tierärzte ohne Grenzen seit 1998, seit die Arbeit im Gebiet des heutigen Südsudan begann, das Leben von Millionen von Tieren und Tausenden von Menschen verbessert hat.

Simon Ruf interessierte sich besonders für die laufenden Programme zur ländlichen Entwicklung und die Aktivitäten von Tierärzte ohne Grenzen in Bezug auf Pastoralismus und Tierbewegungen. Daniel Nondi erläuterte, dass VSF Deutschland die Bewegungsmuster der Hirten durch die Bereitstellung von Impfstoffen gegen Zoonosen und andere Tierkrankheiten sichert und lebensrettende Unterstützung durch die Behandlung von Vieh und den Zugang zu Wasser entlang dieser Korridore durch einen organisierten Dialog zwischen den Gemeinschaften bietet.

Abschließend betonten Simon Ruf und das Team von Tierärzte ohne Grenzen die Bedeutung der Verknüpfung von Konfliktlösung, humanitärer Hilfe, Übergangshilfe und Entwicklungszusammenarbeit im Südsudan. Vielen Dank für den herzlichen Empfang in der Deutschen Botschaft!