Action for Animal Health – Für mehr Investitionen in die Tiergesundheit

06.08.2021

Wir laden Sie herzlich zum Launch Event von Action for Animal Health ein!

Mehr als 75 % aller neuen Infektionskrankheiten werden vom Tier auf den Menschen übertragen.

Die verheerenden gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen von COVID-19 haben die Aufmerksamkeit der Welt auf die wachsende Bedrohung durch Zoonosen (Infektionskrankheiten, die von Tieren auf Menschen übertragen werden) gelenkt. COVID-19 ist das bisher deutlichste Beispiel dafür, weshalb wir so dringend in die Tiergesundheit investieren müssen, um weitere Pandemien zu verhindern. Wir sind nur so stark wie unser schwächstes Gesundheitssystem.

COVID-19 reiht sich ein in eine lange Liste zoonotischer Krankheiten, wie Tollwut, Ebola, SARS und Vogelgrippe, die bereits Mio. von Menschen das Leben gekostet haben.

Regierungen und internationale Behörden müssen endlich erkennen, dass die Gesundheit der Menschen und die unseres Planeten davon abhängt, dass die komplexen Beziehungen, die wir mit Tieren haben, auf die wir uns jeden Tag unseres Lebens verlassen, ernst- und wahrgenommen werden. Mehr denn je sind die Tiere und die Gesundheitssysteme, die sie schützen, für die Sicherheit und das wirtschaftliche und soziale Wohlergehen der Menschheit von entscheidender Bedeutung.

Tierärzte ohne Grenzen ist gemeinsam mit VSF International Koalitionspartner von Action for Animal Health, dem Aktionsbündnis für Tiergesundheit, das mehr Investitionen in die Tiergesundheit fordert, um Tiere, Menschen und den Planeten zu schützen.

Wir laden Sie herzlich zum Launch Event dieses Bündnis am 20.05. ein, um alle koalierenden Organisationen kennenzulernen und Publikum spannender Vorträge von Fachexperten zum Thema Tiergesundheit zu sein. Die Keynote Speech wird Professor David Heymann, Distinguished Fellow des Global Health Programme des Chatham House halten.

Jetzt anmelden