Impfen für Afrika! 2020 - Gemeinsam gegen Tollwut in Kneia.

Tierärzte ohne Grenzen e.V. und über 1.300 Tierarztpraxen bundesweit engagieren sich gemeinsam gegen Tollwut in Kenia. Bereits zum 16. Mal wird mit der Kampagne Impfen für Afrika! zum Impfen der Haustiere aufgerufen. 50% des Erlöses wird an Tierärzte ohne Grenzen e.V. gespendet, um so unter anderem in der Massai Mara und den informellen Siedlungen in und um Nairobi in Kenia, Hunde gegen Tollwut impfen zu können.

Passend zum Welttollwuttag am 28. September findet Impfen für Afrika! in diesem Jahr vom 28.09. bis 02.10.2020 statt. Nach wie vor stellt Tollwut eine große Gefahr für die Menschen in Kenia dar. Von den weltweit ca. 59.000 Todesfällen durch Tollwut entfallen alleine ca. 2.000 auf Kenia. Besonders tragisch: 40% davon sind Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren. In 99% der Fälle erfolgt die Infektion über einen Hundebiss - und so hat sich das Impfen der Hunde als die effizienteste Methode im Kampf gegen Tollwut herausgestellt.

Für ein tollwutfreies Kenia bis 2030

 

Seit 2004 findet die Kampagne Impfen für Afrika! statt. Eine Woche, in der Tierhalter*innen und Tierarztpraxen gemeinsam ein Zeichen setzen und ihren Beitrag für ein tollwutfreies Kenia 2030 leisten. Tierhalter*innen lassen ihre liebsten Vierbeiner bei einer teilnehmenden Praxis impfen - die Hälfte der Impfeinnahmen geben die Tierarztpraxen als Spende an Tierärzte ohne Grenzen e.V. weiter.  Mittlerweile engagieren sich mehr als 1.300 Tierärzt*innen deutschlandweit und unterstützen die Arbeit des Vereins Arbeit in Ostafrika.

Mithilfe der Spenden wurden bereits erfolgreich Projekte zur Bekämpfung von Tollwut bei den Hütehunden der Massai in der Massai Mara und in den informellen Siedlungen in und rund um Nairobi durchgeführt. Die Zahl menschlicher Todesfälle durch Tollwut ist in den betreuten Projektregionen so stark gesunken, dass nur noch Einzelfälle von Neuinfektionen auftreten.

 

Mehr Information zu Impfen für Afrika! gibt es hier.

Ihr Kontakt:

Shoshanna Hillmann-Breuer - Referentin Fundraising

shoshanna.hillmann(at)togev.de,

Telefon: 030 / 364 288 116