Transdisziplinärer Workshop zum Thema One Health

Handlungmöglichkeiten unter dem One-Health-Ansatz zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung

Gemeinsam mit seiner Freiwilligengruppe und Studierenden verschiedener Fachbereiche veranstaltet Tierärzte ohne Grenzen e.V. auch dieses Jahr wieder einen transdisziplinären Aktionstag zum Internationalen One Health Day.

2019 wird der One-Health-Ansatz in den Kontext der Sustainable Development Goals (Ziele für nachhaltige Entwicklung) gesetzt. In einem interaktiven Workshop werden konkrete Beispiele aus Gesundheits- und Entwicklungspolitik sowie der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit aufgezeigt und diskutiert.

Der transdisziplinäre Workshop bietet spannende Vorträge, ein interaktives World Café, einer moderierte Podiumsdiskussion und eine Infoausstellung zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Am Workshop wirken unter anderem mit:

  • Professor Jakob Zinsstag

Diplomate of the European College of Veterinary Public Health (ECVPH) und Leiter der Abteilung "Human and Animal Health" am Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut.

  • Antonia Braus

Tierärztin, Referentin für One Health und Wissenschaftliche Begleitung bei Tierärzte ohne Grenzen e.V.

  • Heike Baehrens

Mitglied des Bundestages und Vorsitzende des Unterausschusses Globale Gesundheit

  • Susan Bergner

Politikwissenschaftlerin und Forscherin zu Globaler Gesundheitspolitik, Stiftung Wissenschaft und Politik

Dienstag, 5. November 2019, 16:30 Uhr,

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin