Tierärzte ohne Grenzen wünscht frohe Weihnachten!

Der Vorstand von Tierärzte ohne Grenzen möchte allen Menschen danken, die unsere Arbeit in 2015 unterstützt haben - egal, ob durch eine Spende oder ehrenamtliches Engagement. Lesen Sie hier den Gruß des Vorstandsvorsitzenden.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

in Deutschland waren und sind wir in diesem Jahr mit einem bisher ungekannten Zustrom von Flüchtlingen aus Krisengebieten konfrontiert - die Gesellschaft für deutsche Sprache wählte „Flüchtlinge“ sogar zum Wort des Jahres 2015. Während die vielen Ehrenamtlichen hier in Deutschland ihr Bestmögliches tun, konzentrieren sich die Projekte von Tierärzte ohne Grenzen weiterhin darauf, die Lebensumstände in den ostafrikanischen Gebieten mit großer Armut und andauernden Konflikten zu verbessern. So können Fluchtursachen wie klimabedingte Dürreperioden oder Überschwemmungen abgemildert werden und den Menschen in unseren Projektregionen eine menschenwürdige Lebensperspektive aufgezeigt werden.

Ohne Ihre Unterstützung wäre unsere Arbeit jedoch nicht möglich: Ihre Spenden ermöglichen es erst, dass wir die geforderten Eigenanteile unserer Projekte decken können, die durch institutionelle Geber finanziert werden. Insbesondere möchte ich an dieser Stelle daher unseren Mitgliedern, unseren fleißigen Studierendengruppen der Veterinärmedizin in Hannover, München, Berlin, Gießen und Leipzig, den fast 1.300 teilnehmenden Tierarztpraxen an Impfen für Afrika! und den vielen kreativen Privatleuten danken, die mit eigenen Aktionen für uns Spenden gesammelt und uns bekannter gemacht haben.

Wie auch in den letzten Jahren, bieten wir Ihnen in der Vorweihnachtszeit die Gelegenheit, sich und anderen durch den Kauf unserer Geschenkspenden eine kleine Freude zu machen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Linderung der Not der Menschen in Ostafrika zu leisten. Die Menschen in unseren Projektgebieten brauchen in Zeiten von bewaffneten Konflikten und im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels Ihre Unterstützung jetzt mehr denn je! Mit Ihrer Spende von beispielsweise 10 Euro ermöglichen sie uns, Projektmittel in Höhe von 100 Euro zu beantragen, die wir dann in Form von Saatgut, Impfstoffen, Schulungen oder Tieren an die Menschen vor Ort weitergeben.

Mit Freude blicken wir im kommenden Jahr auf unser 25-jähriges Bestehen - und freuen uns, wenn wir Sie auch im Jubiläumsjahr 2016 als Unterstützer an unserer Seite wissen.

Im Namen des gesamten Teams von Tierärzte ohne Grenzen in Afrika und Deutschland wünsche ich Ihnen eine besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit sowie Glück und Gesundheit für das Jahr 2016.

Herzlichst, Ihr

Dr. Daniel Zaspel
Vorstandsvorsitzender