Tagung „Mensch – Tier – ländlicher Lebensraum“ und Jubiläumsfeier

Die nomadische und halbnomadische Viehhaltung in Ostafrika hat eine Zukunft. Die dort lebenden Hirten benötigen jedoch nationale und internationale Unterstützung.

Prof. Dr. Regina Birner, Universität Hohenheim

Zu diesem Ergebnis kamen Referenten und Teilnehmer der Tagung "Mensch – Tier – ländlicher Lebensraum: Die Zukunft der pastoralen Tierproduktion in Afrika“, die Tierärzte ohne Grenzen e. V. anlässlich des 20jährigen Bestehens am 04. November 2011 veranstaltete.

Referenten aus Forschung und deutschen und internationalen Organisationen wie der FAO (Welternährungsorganisation) und der OIE (Weltorganisation für Tiergesundheit) stellten dar, wie Tierproduktion in Afrika heute aussieht. Experten und Teilnehmer erörterten danach in Arbeitsgruppen und Diskussionsrunden die Zukunft der pastoralen Lebensform.

Im Anschluss an die Tagung feierten Teilnehmer und Referenten zusammen mit geladenen Gästen und Vereinsangehörigen das 20-jährige Vereinsbestehen.

Wir haben eine Dokumentation der Tagung "Mensch - Tier - ländlicher Lebensraum" erstellt, die Sie sich kostenlos herunterladen können.