Dr. Gerd Müller - Bundesminister - BMZ

SCHIRMHERRSCHAFT

Grußwort des Schirmherren des Aktionstages 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

die wichtigste Ursache von Hunger ist Armut. Die Mehrheit aller armen, hungernden und mangelernährten Menschen lebt auf dem Land. Um diese Situation zu verbessern, braucht es landwirtschaftliche Innovation und mehr Zugang zu Wissen für die lokale Bevölkerung. Denn viele Regionen auf der Welt, die heute nicht ausreichend Nahrungsmittel produzieren, bleiben weit hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Das gilt gerade auch für die Viehhaltung. Zeiten der Dürre, wie wir sie zum Beispiel in Ostafrika, auch aufgrund des Klimawandels, immer wieder erleben, sind für Tiere und Menschen besonders bedrohlich. Viehhirten können hier nur überleben, wenn ihre Tiere gesund sind. Der Verein "Tierärzte ohne Grenzen" leistet dabei eine sehr wichtige Arbeit, die das Bundesentwicklungsministerium auch gerne unterstützt. 

Unsere Sponsoren

Unser Aktionstag Impfen für Afrika! unterstützen folgende Institutionen.

Unser Ziel von Impfen für Afrika! ist es, die Spenden der teilnehmenden Tierarztpraxen zu 100 % in die Projekte fließen zu lassen. Dafür erhalten wir zum Beispiel Fördergelder von Stiftungen. Die Bewerbung und Durchführung des Aktionstages, wie auch die Produktion und Zusendung der kostenlosen Informationsmaterialien an die Praxen verursachen jedoch Kosten, die unser Verein tragen muss. Bei der Deckung dieser Verwaltungs- und Produktionskosten hilft uns das Sponsoring durch die Unternehmen.

Für diese Unterstützung bedanken uns bei allen sehr herzlich!

Auch ROYAL CANIN ist als Exklusiv-Partner für 2018 wieder dabei!

2018 gefördert durch die apoBank-Stiftung

Co-Sponsor, Partner oder Unterstützer

Hier könnte Ihr Logo stehen!

Wir bieten Ihrem Unternehmen mit dem Aktionstag Impfen für Afrika! eine Möglichkeit, sich sozial einzusetzen und dieses Engagement optimal zu präsentieren. Interessiert? 

Dann kontaktieren Sie uns.