Meldungen

26.09.2014 | Sonstiges

ToG-Unterstützer Sebastian Haag verschüttet

Eine unglaublich schreckliche Nachricht erreichte uns gestern Abend: Unser Unterstützer, der Extrem-Bergsteiger und Tierarzt Sebastian „Basti“ Haag, ist bei seinem neusten Rekordversuch, den Himalaya zu besteigen, von einer Lawine verschüttet worden. Er und ein weiteres Teammitglied werden noch immer vermisst.   [Weiterlesen]


20.08.2014 | Aus den Projekten

Drohende Hungersnot im Südsudan

Die andauernden bewaffneten Konflikte im Südsudan haben die landwirtschaftliche Lebensmittelproduktion lange zum Erliegen gebracht. Die UN warnt vor einer drohenden Hungerskatastrophe. Durch ein neues Projekt unterstützt Tierärzte ohne Grenzen südsudanesische Binnenflüchtlinge nun bei der Ernährungssicherung.  [Weiterlesen]


06.08.2014 | Aktivitäten in Deutschland

Durch Rollenspiel Nomaden verstehen

Am 17. Juli 2014 fand in der veterinärmedizinischen Bibliothek der FU Berlin die Eröffnung der Fotoausstellung "Chancen und Risiken der Tierhaltung in den Trockengebieten Kenias – Erfahrungen einer Gruppenstudienreise nach Kenia“ satt. Neben einem ersten Blick auf die Fotodokumentation der Studienreise gewährten Studierende des Fachbereiches Veterinärmedizin aus erster Hand Einblicke in ihre Erfahrungen und Erlebnissen während ihrer Reise.   [Weiterlesen]


11.07.2014 | Aktivitäten in Deutschland

Ausstellungseröffnung am 17. Juli an der FU‐Berlin

Studierende des Fachbereiches Veterinärmedizin berichten unter dem Titel "Chancen und Risiken der Tierhaltung in den Trockengebieten Kenias – Erfahrungen einer Gruppenstudienreise nach Kenia" über ihre Studienreise nach Kenia, an deren Organisation auch Tierärzte ohne Grenzen beteiligt war.  [Weiterlesen]


07.07.2014 | Aktivitäten in Deutschland

Schweiß und Herzblut: Tierärzte ohne Grenzen auf den Afrika Tagen in München

Vom 6.-9. Juni 2014 war Tierärzte ohne Grenzen das erste Mal auf den Afrika Tagen in München vertreten. Neben diversen musikalischen Live Acts präsentierte sich der Verein auf dem afrikanischen Basar zwischen Kunsthandwerkern und Ständen mit afrikanischen Köstlichkeiten.  [Weiterlesen]


16.06.2014 | Sonstiges

Weltwüstentag 2014: Wüstenbildung und Dürre auch in den Projekten von Tierärzte ohne Grenzen ein wachsendes Problem

Am 17. Juni wird jedes Jahr der Welttag zur Bekämpfung der Wüstenbildung und Dürre zelebriert. Ein Drittel der Erdoberfläche ist von Wüstenbildung bedroht - auch die Projektgebiete von Tierärzte ohne Grenzen.  [Weiterlesen]


19.05.2014 | Sonstiges

Tierärzte ohne Grenzen beteiligt sich an Forschung zum MERS Virus

Das MERS Virus kann beim Menschen eine tödliche Infektion der Atemwege, Lungenentzündung und Nierenversagen verursachen kann. Etwa ein Drittel der Erkrankten stirbt an der Infektion. Seit einigen Monaten steigt die Anzahl der Neuerkrankungen rapide an. Auch in den USA und Europa sind erste Fälle gemeldet worden.   [Weiterlesen]